Die Kappelner Heringstage

Maritimes Stadtfest, Hafenfest, Volksfest, oder die fünfte Jahreszeit in Kappeln

Über die Landesgrenzen hinaus sind die Kappelner Heringstage bekannt und beliebt. Jedes Jahr zu Himmelfahrt befindet sich Kappeln für vier Tage im Ausnahmezustand. Der Hering selbst zappelt jetzt zwar seltener am Haken, dafür wird die Stadt und der Hafen von Gästen und Einheimischen bevölkert.

Die Kappelner Heringstage sind ein maritimes Stadtfest für die ganze Familie. Ein buntes Programm von verschiedenen Veranstaltungen, Konzerten und anderen Highlights versprechen, dass keine Langeweile aufkommt.

Bereits über 40 Jahre gibt es die Kappelner Heringstage und sie unterliegen wie so vieles einem stetigen Wandel. Neben kleineren Fahrgeschäften für die kleinen, wird an diversen Ständen für das kulinarische Wohl der Besucher gesorgt. Entspannen Sie bei etwas Live-Musik, oder genießen Sie einfach den Trubel in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants in Kappeln.

Für die zahlreichen Besucher bieten die Kappelner Dampfeisenbahn oder die Schlei-Schifffahrt auf der MS Stadt Kappeln oder auf dem Radddampfer Schlei Princess sowie der MS Nordlicht ihre beliebten Ausflugsfahrten an. Der Raps steht noch in der letzten Phase seiner Blüte und leuchtet gelb-gold über die Felder.   

Beständig geblieben ist die „Heringswette“, welche federführend von dem Verschönerungsverein Kappeln veranstaltet wird. Die „Heringswette“ gilt insgeheim als die offizielle Eröffnungsfeier der Kappelner Heringstage und findet jedes Jahr am Vormittag des Himmelfahrt Donnerstages statt. Der Erlös der Veranstaltung dient dem Unterhalt des historischen Heringszaunes.

Foto: Uta Jakisch

Foto: Michael Duncker